Sven Humm Run The Risk Of Winning Paramount Park 2015_banner sunset

„Jenseits vom poppigen Mainstream in hektischen Zeiten nimmt Sven Humm den Zuhörer
mit handgemachter Musik mit auf eine Reise in sein Innerstes und weg von all dem Trubel.
Einflüsse seiner Musik findet man in Blues und Alternative,
aber auch in der psychedelischen Musik der 1970er.“

Veranstalter Steffen Gerlach/Musikbüro Aschaffenburg

„Zack! Sven Humm taucht aus dem Nichts auf und landet mit „Run the Risk of Winning“
einen wahren Volltreffer. […] In Songs wie „Melanie“ oder auch „Enceladus“ sind sowohl Einschläge
des psychedelischen Bluessounds der Doors als auch des Alternative Rocks der
Red Hot Chili Peppers zu entdecken. Humm schafft es leichtfüßig, die Klänge der gepriesenen 70er
in die Jetztzeit zu transferieren: Mit Inbrunst verleiht er emotionalen Gesangslinien seine rauchige Stimme,
während er mit flinken Finger anspruchsvolle Themen auf der Gitarre umreißt.
Qualitätsproduktion aus Aschaffenburg!“

Musikjournalist Christoph Rüppel/ FRIZZ Aschaffenburg

Zusammenzufassen wer Sven Humm ist, wird von Tag zu Tag schwieriger. Er ist sicherlich ein musikalischer Mikrokosmos in sich selbst, der fortlaufend expandiert, was es wiederum schwerer macht, ihn zu definieren – nämlich als leidenschaftlichen Songwriter, einen gefühlvoller Gitarristen und als einen bemerkenswert ehrlichen und intensiven Sänger.

Mit seinem Debüt-Album „Run The Risk Of Winning“ hat der deutschstämmige Künstler
gerade das Studio verlassen, bereit um live aufzutreten und sein Publikum
mit seiner einzigartigen Weise auf der Bühne zu erfreuen.
Nachdem er jahrelang live an wohlbekannten Orten auftrat,
konnte er sich endlich seinen Traum vom Verbreiten seines Vermächtnisses an jene erfüllen,
die er am meisten verehrt: Sein Publikum.
Aber all diese Auftritte und seine Gegenwart kratzen nur an der Oberfläche.

Sein Album ist ein Mittel, das Dich in eine Decke direkt vor deinem Ofen einwickelt.
Während ehrliche Emotionen heraufbeschworen werden,
lässt er den Zuhörer sowohl berührt als auch lächelnd zurück.
Aus dem einfachen Grund, das man seine Geschichten zuvor erlebt hast.
Mit wahren Texten aus dem Herzen des Lebens heraus und damit ganz im Gegensatz zur heutigen Pop-Musik,
nimmt er Dich mit auf eine Reise welche in der Alternative-Musik startet,
über den Blues führt und schließlich in der psychedelischen Musik der 1970er-Jahre endet.
Lieder wie „Melanie“, „Things One Shouldn’t Know“, „Stay With Me“,
“What Goes Around Comes Back Around” und sieben weitere atemberaubende Titel
illustrieren seine nie enden wollende Leidenschaft für seine
Gitarre und seine Vielseitigkeit in Genres, während er selbst immer authentisch bleibt/ sich selbst treu bleibt.

Eine Menge hat er durchlebt, doch trotz all dem ist es sein musikalischer Ehrgeiz und Hunger zu wachsen,
der Ihn immer weiter machen lässt. Genauso wie der Titel des Albums lautet, hat er eine Menge riskiert –
All in um zu gewinnen sozusagen – bereit um Dir seine Geschichten zu vermitteln.
Neue Lieder, welche er diesen Sommer einer erfreuten Zuhörerschaft vorführte,
zeigen ihn beim Erkunden einer noch tieferen Kombination von Klängen und Stilen,
alles mit seinem Fingerabdruck versehen versteht sich.

Als eine Person der wenigen Worte ist er Dankbar das seine Musik nun den Weg um die Welt beschreiten kann,
um all die Menschen zu erreichen.
Nachdem mit Komplettierung des Albums die Reise mit seinen besten Freunden zu Ende geht,
sind sie nun mehr als bereit loszulegen und Deine Seele zu berühren.

Die Band


Am Bass für Dich: Thomas Krone (28) und langjähriger Kumpel von Sven, seit 2007 immer mit am Start
steht Thomas für die ruhige Kraft am Bass. Er ist nicht der Mensch für das Scheinwerferlicht,
untermalt aber mit tollen Läufen die Songs und lässt lieber Taten sprechen.

 


Auch an der Gitarre: Daniel “Heinz” Heinz (28). Ebenso ein langjähriger Kumpel von Sven,
dem es nun nach langen Jahren endlich gelang, “mit an Bord” zu kommen.
“Heinz” ist Experte der Rockmusik und des Blues und wird dich bald mit seiner einzigartigen Weise überzeugen!

 


Seit diesem Jahr für Dich am Schlageug: Marco Bach (28). Trotz oder gerade wegen seiner musikalischen Heimat
im Hardrock-Genre bringt er eine ganz neue Dynamik in unsere alten und neuen Songs.
Lass’ Dich von Ihm und dem Rest der Band überraschen!

Discography:

2013: Things One Shouldn’t Know (Single)
2014: Run The Risk Of Winning (Album)
2015: What Goes Around comes Back Around (Single)
2015: Melanie (Single)
2015: Tragedy (Single)
2016: Stay With Me (Single)

Tour:

More gigs to come! / Weitere Auftritte in Planung!

07 | 2017 Kilian’s Openair Miltenberg
08 | 2016 Stadtfest Aschaffenburg
07 | 2016 Kilian’s Openair Miltenberg
04 | 2016 Streetfood-Festival Darmstadt
03 | 2016 Schwarzer Adler Laufach
03 | 2016 JUZ Aschaffenburg Full Band
03 | 2016 Radio klangbrett
01 | 2016 Jung & Abgedreht Hanau
01 | 2016 JUZ Aschaffenburg Solo
10| 2015 Ev. JUZ Aschaffenburg
10| 2015 KUZ Hanau
09| 2015 Finale Hoffnungsträger
08 | 2015 Mühlbergfest Johannesberg
05 | 2015 Hoffnungsträger Hanau Vorentscheid
04 | 2015 SPH Bandcontest Frankfurt
08 | 2014 Stadtfest Aschaffenburg 5x4m Abhörn Bühne
05 | 2014 Radio Klangbrett Live-Sendung
05 | 2014 Theaterplatz Aschaffenburg Freebirdstage
08 | 2013 Stadtfest Aschaffenburg 5x4m Abhörn Bühne
07 | 2013 Radio Klangbrett Live-Sendung
03 | 2009 Ritterkeller Karlstein Sven Humm Solo
[…]

social-006_facebook social-018_youtubeSven_Humm_on_twitter_24bandcamp_logo4gigmit_Icon_transparent_800px-e1402682663785 social-034_soundclouddonate  Freddie_winksocial-040_google_plus

Advertisements